LOLA´S WORLD



THE GLOBALBEAT LABEL

2005: die Musikindustrie stöhnt unter erschreckenden Verlusten und eine Firma nach der anderen muss die Hälfte seiner Mitarbeiter entlassen. Das Interesse der Kunden an hübsch-geklonten Casting-Acts ist in sich zusammengebrochen und offenbar kann heute jeder Grundschüler CD´s gleich serienweise kopieren. In der Situation kann man jammern und klagen, nach dem Gesetzgeber rufen, der die Hälfte der Bevölkerung zu Kriminellen erklären soll oder man blickt nach vorne und bietet den Kunden etwas völlig Neues.

Während die Majorcompanies alle ihre Kräfte auf den jeweiligen regionalen Markt werfen, um neuerdings nationale Produkte von gestern als das tolle Ding von morgen zu verkaufen, geht ein kleines deutsch-italienisches Elektronik-Label einen ganz anderen Weg: Clubstar, den Name findet man seit den 90.er Jahren auf dem Cover zahlreicher trendorientierter House- & Electronic-Produktionen, die sich weltweit einen guten Namen in den angesagten Clubs verschafft haben. Insbesondere Sampler-Reihen, die von ausgesuchten italienischen Star-DJs kompiliert werden, haben dem House-Label zu viel Anerkennung (und Umsatz) verholfen. Die elektronische Clubmusik ist unbestritten immer noch der Hauptschwerpunkt von Clubstar, aber das Label hat sich in den letzten beiden Jahren zusätzlich ein neues Standbein geschafft, das (im Gegensatz zur übrigen Musiklandschaft) verblüffende Zuwachsraten verzeichnen kann:
Weltmusik. Allerdings…. traditionelle Weltmusik ist imagemäßig genau der Gegenpol zu elektronischer Clubmusik.

Wie passt das zusammen ? Auf "Lola´s World", dem Worldbeat-Label von Clubstar, findet man nicht die klassische Ethno-Folklore, die Musikethologen mit dem Diktiergerät an einem Lagerfeuer mitten im Urwald aufgenommen haben, sondern zeitgemäße Produktionen aus allen relevanten Metropolen des Planeten, die gleichzeitig einen Bezug zu regionalverbundener Musik transportieren.

In den Clubs, in denen die Trends ausgebrütet werden, hat sich längst die Erkenntnis durchgesetzt, daß die großen und aufwendigen, aber leider häufig konturlosen, Produktionen für den sogenannten Massengeschmack eine immer kürzere Halbwertzeit haben. Aber wenn man zeitgemäße Clubsounds mit regionalverwurzelten Stilarten fusioniert, dann erhält man häufig bemerkenswerte Titel, die einen hohen Wiederkennungswert haben und dazu neu und unverbraucht klingen. Diesen neuen Sound für die Clubs weltweit liefert das Label "Lola´s World". Die Hörer werden auf eine Weltreise eingeladen, um die z.Z. jeweils attraktivsten Tracks aus allen Ecken der Welt zu entdecken. Über den Orient in die Karibik, von Afrika nach Südostasien, vom Balkan nach Latinamerika.

Im Sinne dieses Konzepts sind beim Clubstar bereits mehrere Doppelsampler veröffentlicht worden. Hier wären insbesondere die drei allgemein bekannten "Oriental Garden"-Sampler zu erwähnen. Aber auch Harem`s Secret, Asian Garden, Gypsy Garden und Made In Turkey; alles Zusammenstellungen, die in der Fachwelt für Aufsehen gesorgt haben und sich darüber hinaus weltweit sehr gut verkauft haben.

Wie schon immer verlässt sich das Team von Clubstar auch bei seinem Label "Lola´s World" bei seinen musikalischen Weltreisen auf international erfahrene Club-DJs, die offenbar immer wieder spannendes Material ausgraben. Die Idee Globalbeats to kompilieren, hat "Lola´s World" natürlich nicht erfunden, aber die Stilsicherheit bei der Musikauswahl ist schon auffallend. In Frankreich vermarktet das Label Wagram die Musik, die der Sender "Radio Nova" propagiert. In Deutschland heißt der größte Radiosender für Globalbeats "Funkhaus Europa", und genau diese Musik vertreibt
"Lola´s World". Dass sie sich dem Zeitgeist öffnen müssen, haben auch die beiden bisherigen Marktführer für Weltmusik-Sampler (Putumayo/Six Degrees und Rough Guide Worldmusic Network) gespürt. Selbst diese konservativen Label veröffentlichen seit 1-2 Jahren Sampler mit Latin-House, Afro-HipHop, Oriental-Dub, Brazil-Drum´n´Bass.

Die Globalbeat-Welle ist offenbar gar nicht mehr aufzuhalten. Und die fesche Lola von Clubstar schwimmt auf dieser Welle ganz oben auf. Die erste reguläre Veröffentlichung auf "Lola´s World" wird "Latin Garden, Vol. 1" heißen, ein Doppelsampler, den die bekannte türkische Moderatorin und DJ Gülbahar Kültür vom Radiosprogramm
Funkhaus Europa zusammengestellt hat. "Lola´s World" ist eine neue Definition, wie man World Music betrachten und genießen kann.

Stellt sich nur die Frage, in welchem Fach ordnet man die "Lola´s World"-Produkte ein? Für Weltmusik ist das viel zu modern, für Electronic/House sind zu viele analoge Sounds zu hören, die man bestimmten geographischen Regionen zuordnen kann. Das Sinnvollste ist wohl für "Lola´s World" ein eigenes Fach einzurichten, denn dass aus der Globalbeats-Ecke noch wesentlich mehr kommen wird, das ist ziemlich vorhersehbar.


THE GLOBALBEAT LABEL

The Year 2005: the music industry groans about the terrifying losses and one company after the other has to dismiss half of their employees. The interest of the customers on good looking cloned casting-acts has gone and apparently nowadays any school boy or girl can copy cds in series. In this situation you can wail and complain, call for the legislator who should declare half of the population as criminals, or you look forward and give the customers something entirely new.

While the major companies concentrate all their forces to market their productions they‘ve released before as if they‘re something brand new or fabulous, a small German-Italian electronic-label takes totally a different way. Clubstar, whose name since the nineties can be found on the covers of many trend-oriented house & electronic-productions, is a label that has achieved a reputation in the field of music in famed clubs.

Especially compilation-series which have been compiled by selected Italian Star-DJs have brought the house-label much attention and sale. The electronic club-music is undoubtedly the main focus of Clubstar, but the label has created itself in the last two years a second main pillar which in contrast to the other musical-landscape has a stunning rate of growth: Worldmusic.

Admittedly traditional worldmusic is image-like exactly the opposite of electronic club-music. How does that match? On "Lola´s World", the globalbeat label of Clubstar, you don`t find the classic ethno-folklore, which was recorded by music ethnologist with a dictaphone round a campfire in the jungle, but up-to-date productions from all relevant areas of our planet which at the same time transport a reference to regional-related music.

The clubs, in which trends are formed and created, are also aware that many expensive and meaningless productions disappear very quickly and what the quality product is. But if you consolidate modern clubsounds with regional rooted styles, you often get remarkable tracks that sound fresh and have a high value of recognition.

This new sound for the global clubs is brought to you by the new label "Lola´s World". The listeners are invited to tour the world, to discover the currently most attractive tracks from all corners of the world; from Orient to Caribbean, from Africa to Southeast Asia, from Balkans to Latin America.

According to this concept the parent company of "Lola´s World" has already released several double-compilations in the last months. Here especially the three popular "Oriental Garden"-CDs should be mentioned as well as Harem`s Secret, Asian Garden, Gypsy Garden and Made In Turkey. All these compilations which caused big attention among experts are on top of the compilations that sold very well worldwide.

Through its musical journey in the global world with its sub-label „Lola‘s World“, the team of Clubstar, as usual, will keep relying on internationally experienced club-djs who know how to dig out thrilling material. The idea to compile globalbeats is not invented by "Lola´s World". What Lola suggests is to invite listeners for an unforgettable musical trip all around the world by remarkable track selections.

In France the label Wagram exploits the music that the station "Radio Nova" propagates. In Germany the biggest station for globalbeats is "Funkhaus Europa", and exactly this music is distributed by "Lola´s World". Even leading labels understood the necessity to be in the movement. Even these conservative labels are releasing compilations with latin-house, afro-hiphop, oriental-dub, brazil-drum´n´bass since 1 or 2 years. It seems as if the globalbeat-movement can not be stopped and the elegant and cheerful Lola of Clubstar is leading the movement. The first regular release on "Lola´s World" will be called "Latin Garden, Vol. 1", a double-cd which was compiled by the famous turkish radio-presenter Gülbahar Kültür from the radioshow Funkhaus Europa.

"Lola´s World" is a definition how you can see and enjoy globalbeats. Now, there is only the question, in which pigeonhole you put the products of "Lola´s World". For worldmusic it is far too modern, for electronic/house, there are way too much analog sounds in it, which can be refered to certain geographic regions. The most useful would be to make an own pigeonhole for "Lola´s World", because it‘s quite predictable that there will be much more to come from the globalbeats-corner.


LOLA`S WORLD is a division of CLUBSTAR GmbH & Co KG

Fon: 0049 2204 9289 0
Fax. 0049 2204 9289 21
info@lolasworldrecords.com
www.lolasworldrecords.com


zurück